Wer im Dienste der Medizin und Heilkunde dem Menschen Gutes tun möchte, muss sich unweigerlich auch mit dem Thema Hygiene befassen.
Doch wo steht und wer weiß, welche gesetzlichen Vorgaben einzuhalten sind? Mit der Novellierung der Hessischen Infektionshygieneverordnung im Dezember 2017 wurden nun auch die praktizierenden Heilpraktiker verpflichtet, einen dokumetierten Nachweis über ein ausreichendes Fachwissen in Hygiene zu erbringen.
Entsprechend dem Behandlungsangebot der Praxis stehen unterschiedliche Hygienelehrgänge mit fachkompetenten Dozenten zur Auswahl.
Für Heilpraktiker, deren anregende Therapien einem zwar "unter die Haut gehen", aber das Organ Haut nicht gezielt verletzen sollen, bieten wir den Tageskurs Hygiene 1 an.
Sowohl der Lehrplan als auch die Dozentin wurden durch die hessische Landesbehörde erfolgreich geprüft.

Gern beraten wir Sie individuell bei der Auswahl des richtigen Kurses.

Dozentin

Daniela Thieme
SBbS Gesundheit, Soziales und Sozialpädagogik Gera, höhere Berufsfachschule mit dem Abschluss "Fachkraft für Hygieneüberwachung"
Fortbildung gemäß DGSV mit dem Abschluss "Technischer Sterilisationsassist mit erweiterter Aufgabenstellung"
Bachelorabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen in "Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen"
Ausbildung bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienste und Wohlfahrtspflege mit dem Abschluss  "Fachkraft für Arbeitssicherheit"


Sachkundenachweis 1 im Überblick

Termin:19. Mai 2019     
Uhrzeit: 9.30 -18.00 Uhr  
Schulungsort: Heilpraktikerschule Wegwarte,  Schwanallee 27-31, 35037 Marburg.       
Kosten: 140,-€


Anmelden:

 pdfAnmeldung Naturheilkundliche Seminare

pdfAGB Naturheilkundliche Seminare

Innerhalb zehn Tage nach Anmeldungseingang erhalten Sie, sofern noch Plätze frei sind, eine schriftliche Bestätigung und eine Rechnung